Umfrage: Wer gewinnt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Deutschland
76.47%
13 76.47%
Keiner, Unentschieden
5.88%
1 5.88%
USA
17.65%
3 17.65%
Gesamt 17 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WM 2014 Deutschland - USA
(27.06 2014, 05:26)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(26.06 2014, 23:43)Dremmler schrieb:  Hast Du ein einziges Spiel der Nationalelf unter Ribbeck oder unter Völler gesehen?

Soso, der Maßstab sind also Ribbeck und Völler. Deutscher Rumpelfußball.
Also, so weit weg davon sind wir aber gar nicht.

Ansehnlicher Fußball - weit gefehlt.

Was ich sehe, ist, dass die Spieler in Taktik ersticken. Und die Vorgaben von Löw trotzdem nicht in der Lage sind, umzusetzen.

Algerien sollte kein Problem sein. Aber alles, was danach folgt, wird wie immer.
WIE IMMER.WIE IMMER.
Und sagt dann bitte hinterher nicht, wir hätten trotzdem eine großartige WM gespielt. Algerien z.B. und Portgal 4:0 geschlagen.
Das Aus gegen Frankreich oder Holland kann immer passieren.

Auweia, wie bekloppt wir alle wieder vorm Fernseher hängen und auf diesen nassen Löw-Sack hoffen. Danke schon mal, für NICHTS!

Kann es sein, dass hier einfach der nötige Respekt vor dem Gegner fehlt ?

Algerien hat sich stark präsentiert und ist kein Jausengegner, der jetzt mal fix eingeplant mit 5 Toren nach Hause geschickt werden kann. Die Mannschaften stehen zurecht im Achtelfinale und jeder von ihnen ist eine harte Nuss. Ein KO-Duell in einem Spiel ist eine ziemlich heikle Angelegenheit und wird hauptsächlich von der Tagesform und etwas Glück entschieden.
Nur, die Vorstellung sich für eine Niederlage gegen Niederlande oder Frankreich zu blamieren ist einfach lächerlich. Dafür habe ich kein Verständnis, weil mir hier einfach der nötige Respekt fehlt. Dass man die Mannschaft kritisieren kann, wenn sie schlecht spielt steht natürlich außer Frage aber peinlich ? Nein, peinlich ist es in meinen Augen nicht.
Antworten

(27.06 2014, 11:41)Cookie Monster schrieb:  
(27.06 2014, 05:26)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(26.06 2014, 23:43)Dremmler schrieb:  Hast Du ein einziges Spiel der Nationalelf unter Ribbeck oder unter Völler gesehen?

Soso, der Maßstab sind also Ribbeck und Völler. Deutscher Rumpelfußball.
Also, so weit weg davon sind wir aber gar nicht.

Ansehnlicher Fußball - weit gefehlt.

Was ich sehe, ist, dass die Spieler in Taktik ersticken. Und die Vorgaben von Löw trotzdem nicht in der Lage sind, umzusetzen.

Algerien sollte kein Problem sein. Aber alles, was danach folgt, wird wie immer.
WIE IMMER.WIE IMMER.
Und sagt dann bitte hinterher nicht, wir hätten trotzdem eine großartige WM gespielt. Algerien z.B. und Portgal 4:0 geschlagen.
Das Aus gegen Frankreich oder Holland kann immer passieren.

Auweia, wie bekloppt wir alle wieder vorm Fernseher hängen und auf diesen nassen Löw-Sack hoffen. Danke schon mal, für NICHTS!

Kann es sein, dass hier einfach der nötige Respekt vor dem Gegner fehlt ?

Algerien hat sich stark präsentiert und ist kein Jausengegner, der jetzt mal fix eingeplant mit 5 Toren nach Hause geschickt werden kann. Die Mannschaften stehen zurecht im Achtelfinale und jeder von ihnen ist eine harte Nuss. Ein KO-Duell in einem Spiel ist eine ziemlich heikle Angelegenheit und wird hauptsächlich von der Tagesform und etwas Glück entschieden.
Nur, die Vorstellung sich für eine Niederlage gegen Niederlande oder Frankreich zu blamieren ist einfach lächerlich. Dafür habe ich kein Verständnis, weil mir hier einfach der nötige Respekt fehlt. Dass man die Mannschaft kritisieren kann, wenn sie schlecht spielt steht natürlich außer Frage aber peinlich ? Nein, peinlich ist es in meinen Augen nicht.

Was ist den das schon wieder für ein Gelaber?
Respekt fehlt mir! Ja! Vor allem vor so einem Gesülze!
Deutschland braucht niemanden zu fürchten, habe ich hier geleesen.
Wenn sie also rausfliegen, fehlt mir der Respekt?
Nein, ich fass es nicht. Selten so gelacht.

Weltmeister!
Antworten

(27.06 2014, 07:00)gkgyver schrieb:  
(26.06 2014, 23:43)Dremmler schrieb:  
(26.06 2014, 21:41)gkgyver schrieb:  Da fehlen einem die Worte. Bisher hat Löw die N11 nur taktisch runtergewirtschaftet, jetzt macht er mit dem Personal weiter.


So so, "taktisch runtergewirtschaftet" soll der Löw die Nationalelf haben.

Hast Du ein einziges Spiel der Nationalelf unter Ribbeck oder unter Völler gesehen?

Es geht immer um die Möglichkeiten. Völler hatte Jeremies, Bierhoff, Linke und Konsorten.
Löw hat Kroos, Lahm, Götze, Müller, Schweinsteiger, Durm, Özil, darüber hinaus Klose, Draxler, Schürrle ...
Gemessen an den Möglichkeiten war Völler im Vergleich zu Löw ein Genie.

Denkt ihr wirklich, das gestern sei für Löws Star-Ensemble eine respektable Leistung gewesen? Die Amis haben ihr Spiel nicht mal wirklich aufs Tore schießen ausgelegt, und trotzdem hätte es am Ende 1:1 stehen können. Am Ende muss man froh sein, dass Klinsmanns Taktik noch ein Stück rätselhafter wirkte als unsere.


Das Spiel hat einige Schwächen der Mannschaft deutlich aufgezeigt und ist insgesamt nicht als gute Leistung zu bewerten. Aber darum ging es mir gar nicht. Mich nervt das dumpfe Einschlagen auf Löw weit jenseits der berechtigten Kritik. Dein Vorwurf, Löw habe die Nationalelf taktisch "heruntergewirtschaftet", passt genau in diese Schublade. Es mag sein, dass die Mannschaft taktisch nicht immer optimal ausgerichtet ist, auch ich sehe hier einige fragwürdige Entscheidungen des Trainers. Aber zu postulieren, Löw habe die Elf taktisch "heruntergewirtschaftet", ist absurd angesichts des Umstandes, dass Klinsmann/Löw nach der unfassbar miserablen Amtszeit Ribbecks und dem taktisch nur graduell verbesserten Auftreten unter Völler eine Nationalmannschaft - auch taktisch - auf dem Nullniveau übernommen haben. Herunterzuwirtschaften war da gar nichts mehr. Unter Klinsmann/Löw gab es mit einem ähnlichen Stammpersonal wie unter Völler plötzlich guten Fußball zu sehen.

Kurzum: Lass die Kirche im Dorf und wirf dem Löw meinethalben einzelne taktische Fehlleistungen vor oder wirf ihm vor, die Entwicklung der Mannschaft stagniere. Die Polemik, er habe die Mannschaft "taktisch heruntergeirtschaftet", haben Deine im übrigen regelmäßig geistreichen und interessanten Beiträge doch gar nicht nötig.
Antworten

(27.06 2014, 12:05)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(27.06 2014, 11:41)Cookie Monster schrieb:  
(27.06 2014, 05:26)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(26.06 2014, 23:43)Dremmler schrieb:  Hast Du ein einziges Spiel der Nationalelf unter Ribbeck oder unter Völler gesehen?

Soso, der Maßstab sind also Ribbeck und Völler. Deutscher Rumpelfußball.
Also, so weit weg davon sind wir aber gar nicht.

Ansehnlicher Fußball - weit gefehlt.

Was ich sehe, ist, dass die Spieler in Taktik ersticken. Und die Vorgaben von Löw trotzdem nicht in der Lage sind, umzusetzen.

Algerien sollte kein Problem sein. Aber alles, was danach folgt, wird wie immer.
WIE IMMER.WIE IMMER.
Und sagt dann bitte hinterher nicht, wir hätten trotzdem eine großartige WM gespielt. Algerien z.B. und Portgal 4:0 geschlagen.
Das Aus gegen Frankreich oder Holland kann immer passieren.

Auweia, wie bekloppt wir alle wieder vorm Fernseher hängen und auf diesen nassen Löw-Sack hoffen. Danke schon mal, für NICHTS!

Kann es sein, dass hier einfach der nötige Respekt vor dem Gegner fehlt ?

Algerien hat sich stark präsentiert und ist kein Jausengegner, der jetzt mal fix eingeplant mit 5 Toren nach Hause geschickt werden kann. Die Mannschaften stehen zurecht im Achtelfinale und jeder von ihnen ist eine harte Nuss. Ein KO-Duell in einem Spiel ist eine ziemlich heikle Angelegenheit und wird hauptsächlich von der Tagesform und etwas Glück entschieden.
Nur, die Vorstellung sich für eine Niederlage gegen Niederlande oder Frankreich zu blamieren ist einfach lächerlich. Dafür habe ich kein Verständnis, weil mir hier einfach der nötige Respekt fehlt. Dass man die Mannschaft kritisieren kann, wenn sie schlecht spielt steht natürlich außer Frage aber peinlich ? Nein, peinlich ist es in meinen Augen nicht.

Was ist den das schon wieder für ein Gelaber?
Respekt fehlt mir! Ja! Vor allem vor so einem Gesülze!
Deutschland braucht niemanden zu fürchten, habe ich hier geleesen.
Wenn sie also rausfliegen, fehlt mir der Respekt?
Nein, ich fass es nicht. Selten so gelacht.

Weltmeister!

Wer zum Teufel hat diesen Titel eigentlich bedingungslos gefordert ? Da fängts ja schonmal an...
Antworten

(27.06 2014, 13:37)Cookie Monster schrieb:  
(27.06 2014, 12:05)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(27.06 2014, 11:41)Cookie Monster schrieb:  
(27.06 2014, 05:26)Hanna von und zu Bach schrieb:  
(26.06 2014, 23:43)Dremmler schrieb:  Hast Du ein einziges Spiel der Nationalelf unter Ribbeck oder unter Völler gesehen?

Soso, der Maßstab sind also Ribbeck und Völler. Deutscher Rumpelfußball.
Also, so weit weg davon sind wir aber gar nicht.

Ansehnlicher Fußball - weit gefehlt.

Was ich sehe, ist, dass die Spieler in Taktik ersticken. Und die Vorgaben von Löw trotzdem nicht in der Lage sind, umzusetzen.

Algerien sollte kein Problem sein. Aber alles, was danach folgt, wird wie immer.
WIE IMMER.WIE IMMER.
Und sagt dann bitte hinterher nicht, wir hätten trotzdem eine großartige WM gespielt. Algerien z.B. und Portgal 4:0 geschlagen.
Das Aus gegen Frankreich oder Holland kann immer passieren.

Auweia, wie bekloppt wir alle wieder vorm Fernseher hängen und auf diesen nassen Löw-Sack hoffen. Danke schon mal, für NICHTS!

Kann es sein, dass hier einfach der nötige Respekt vor dem Gegner fehlt ?

Algerien hat sich stark präsentiert und ist kein Jausengegner, der jetzt mal fix eingeplant mit 5 Toren nach Hause geschickt werden kann. Die Mannschaften stehen zurecht im Achtelfinale und jeder von ihnen ist eine harte Nuss. Ein KO-Duell in einem Spiel ist eine ziemlich heikle Angelegenheit und wird hauptsächlich von der Tagesform und etwas Glück entschieden.
Nur, die Vorstellung sich für eine Niederlage gegen Niederlande oder Frankreich zu blamieren ist einfach lächerlich. Dafür habe ich kein Verständnis, weil mir hier einfach der nötige Respekt fehlt. Dass man die Mannschaft kritisieren kann, wenn sie schlecht spielt steht natürlich außer Frage aber peinlich ? Nein, peinlich ist es in meinen Augen nicht.

Was ist den das schon wieder für ein Gelaber?
Respekt fehlt mir! Ja! Vor allem vor so einem Gesülze!
Deutschland braucht niemanden zu fürchten, habe ich hier geleesen.
Wenn sie also rausfliegen, fehlt mir der Respekt?
Nein, ich fass es nicht. Selten so gelacht.

Weltmeister!

Wer zum Teufel hat diesen Titel eigentlich bedingungslos gefordert ? Da fängts ja schonmal an...

So ziemlich jeder aus dem Dunstkreis der Nationalmannschaft gibt den Titel als Ziel aus. Was soll sonst das Motto "bereit wie nie" sagen? Es gibst ja Zeitgenossen, die sagen, das sei die niveauärmste WM seit langem, also könne Löw nur mit ein wenig Sachverstand den großen Wurf schaffen (also nur um das zu sagen, ich gehör nicht dazu).
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

(27.06 2014, 12:45)Dremmler schrieb:  haben Deine im übrigen regelmäßig geistreichen und interessanten Beiträge doch gar nicht nötig.

What a Schleimer
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WM 2014, Finale: Deutschland - Argentinien Dennis 352 322.408 20.07 2014, 21:57
Letzter Beitrag: Cookie Monster
  WM 2014, Halbfinale: Deutschland - Brasilien Dennis 235 143.373 18.07 2014, 23:01
Letzter Beitrag: gkgyver
  WM 2014, Viertelfinale: Deutschland - Frankreich Dennis 229 130.818 06.07 2014, 06:46
Letzter Beitrag: fisch
  WM 2014, Achtelfinale: Deutschland - Algerien Dennis 194 120.138 01.07 2014, 19:31
Letzter Beitrag: StepMuc
  WM 2014 Deutschland - Ghana miasanmia 113 61.935 23.06 2014, 00:23
Letzter Beitrag: gkgyver
  WM 2014 Deutschland - Portugal miasanmia 230 134.396 18.06 2014, 06:50
Letzter Beitrag: Hanna von und zu Bach
  Quali WM 2014: Schweden - Deutschland Munich 24 11.637 19.10 2013, 20:54
Letzter Beitrag: DerKölner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste