Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sinan Kurt
#21
(30.05 2014, 17:28)Cookie Monster schrieb:  
(30.05 2014, 17:25)hemmi12 schrieb:  
(30.05 2014, 16:55)Cookie Monster schrieb:  
(30.05 2014, 16:46)hemmi12 schrieb:  Ich verstehe den FC Bayern,der sich nach jungen Talenten umschaut.Ich verstehe auch das die Borussia das scheiße findet.Den einzigen den ich nicht verstehe ist Sinan Kurt.Als 17 jähriges Talent würde ich zunächst einmal versuchen in der Bundesliga Fuß zu fassen.Und das kann er in MG bestimmt besser als bei uns.Aber dieses Verhalten sieht man immer häufiger bei jungen Spielern,nähmlich das man viel zu früh einen zu großen Sprung machen will.Von einigen hört man anschließend nie mehr etwas.Man weiß natürlich auch nicht inwieweit diesen jungen Leuten von ihren sogenannten "Beratern",Flausen in den Kopf gesetzt werden.Denn die verdienen ja schließlich immer kräftig mit.

Wenn der FCB dein absoluter Lieblingsverein ist, dann schau ich mir an, wie du (schmerzfrei) die nächsten 3-4 Jahre in Gladbach bist und dir diese Chancen entgehen lässt. Und in ein paar Jahren ärgerst du dich, weil der Verein nicht bereit ist deine Ablöse zu zahlen oder gar einen besseren an der Angel hat Wink

Ich denke einfach das es für den Jungen besser wäre einen Schritt nach dem anderen zu machen.Das heißt erst einmal regelmäßig spielen.Welche Chance dazu hätte er bei uns.Als 17 jähriger in der zweiten Mannschaft spielen kann er auch bei Borussia.

Schon klar, aber wenn er wirklich so ein großes Talent ist, dann sollte er es früher oder später schaffen können. PEH ist ja auch kurz davor und da hat man nicht so einen Hype gespürt.

Ja natürlich wird er es früher oder später schaffen können.Aber bei PEH ist es ja so,daß er sich bei uns in aller Ruhe entwickeln konnte.
Ich weiß zu meiner Schande noch nicht einmal von welchem Verein er zu uns kam.Bei Sinan Kurt wäre es so,das er von Anfang an bei uns eine viel größere mediale "Begleitung" zu erwarten hätte.Das ist einfach für viele junge Spieler nicht einfach.(siehe Deissler)
hemmi12, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit Feb 2013.
Antworten

#22
Ich sehe das aus Sicht des Vereins. Lieber ein Supertalent günstig früh verpflichten, und die Luft des Vereins atmen lassen, damit er rangeführt werden kann, als später teuer jemand anderen zu holen.
Für den Spieler ist es ein Risiko, aber wenn er Talent hat kommt er mit einer Vita beim FC Bayern locker woanders unter.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#23
(30.05 2014, 14:30)Gedger schrieb:  Naja, ich sehe hier eher einen Manager dem grade die Gesichtszüge entgleisen weil er es verpeilt hat Kurt rechtzeitig mit einem Profivertrag auszusatten, also stänkert man aufgrund der eigenen Verfehlungen lieber am FCB und vor allem dem 17-jährigen Spieler rum.


Ein paar User lagen hier richtig.
Gedger aber ganz besonders...

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_69696946/fc-bayern-sammer-setzt-zum-konter-gegen-eberl-an.html


Auszüge:
"Glauben Sie, dass Herr Eberl bei uns angefragt hat, um Alessandro Schöpf kontaktieren zu dürfen und den Vertrag fertig zu machen? Glauben Sie das?", fragte Bayerns Sport-Vorstand laut Kölner "Express" in die Runde. "Renne ich zu Ihnen und erzähle ich das? Warum geht Eberl in die Öffentlichkeit?", echauffierte sich Sammer weiter. Er bezichtigte seinen Kollegen sogar der Lüge.

Eberl habe Kurt vergrätzt

Laut Sammer hätten die Bayern Eberl über ihr Interesse an dem Youngster informiert, nachdem die Münchner gemerkt hätten, dass Kurt offenbar keine große Rolle bei der Borussia spielen werde. Er widersprach damit der Darstellung von Eberl.

Der ehemalige Nationalspieler erhob Vorwürfe in Richtung Eberl, dem Sammer unterstellte, Angst zu haben, Gladbachs größtes Talent zu verlieren. Wie es weiter heißt, soll es Eberl verschlafen haben, Kurt in seine Planungen für das Profiteam der Borussia einzubinden. Er habe das Talent vergrätzt, als er den 17-Jährigen wieder zu den A-Junioren geschickt habe - obwohl Kurt im Januar noch mit ins Trainingslager des Bundesligisten durfte.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#24
Die Gladbacher sehen das anders aber die mögen ihren Pollundermaxe ja auch.

Sammer sagt die Wahrheit, wer so mit Talenten umgeht ist einfach blöd.

Schmadtke hat es hingekriegt mit Gerhardt in Köln zu verlängern (während des Wintertrainingslagers), obwohl der wusste das die englischen Topclubs (Arsenal und co) Scouts geschickt hatten.
Gerhardt empfindet seine Position in Köln und seine Entwicklung derzeit so gut gesichert das er sich immer noch keinen Berater zugelegt hat.

Im Gegensatz zu Weiser war er auch bei den Spielen gegen die natio dabei.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#25
Der FC Bayern muss sich grundsätzlich dafür entschuldigen Transfers zu tätigen. Das hat Max Eberl schon gut erkannt und korrekt formuliert. Der FC Bayern macht keine eigene Jugendarbeit, also muss er sich natürlich regelmäßig bei anderen Vereinen anschleichen und den Spielern den Kopf verdrehen. Darüber ist man natürlich sauer, weil es der FCB nicht nötig hat. Hat ein anderer Bundesligist Interesse an einem bayrischen Jugendspieler, ist es doch nur ein kleiner Ausgleich für den unfairen Wettbewerbsvorteil, den sich der FCB erkauft hat.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner

#26
Das lustige dabei ist ja das Eberl aus der Bayern Jugend kam, genauso wie Hummels es aber nur auf eine Einsatz bei den Profis brachte.

Nur ging Eberls ''Karriere'' dann in die andere Richtung, 2te Liga und Fahrstuhl.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#27
Den hatte ich schon fast wieder vergessen.
http://www.transfermarkt.de/wechsel-poker-um-gladbach-talent-kurt-geht-weiter/view/news/165623
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#28
Laut Eberl ist sich Bayern mit Kurt einig. Nur mit Gladbach noch nicht.

http://www.transfermarkt.de/eberl-hazard-verpflichtung-war-bdquo-eigentlich-nicht-moglich-ldquo-/view/news/166417
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#29
Gladbach will 5 Mio für Kurt, Bayern ist bereit 3 Mio zu zahlen. Mal gespannt, wie viel es am Ende wird.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#30
SOLLTE das alles so stimmen mit dem Trainingslager, dem Facebook-Post und so weiter, weiß ich nicht, ob der Transfer so gut ist. Erinnert mich ein wenig an Calhanoglu.

http://m.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/mega-talent-sinan-kurt-wegen-diesem-bubi-streiten-sich-bayern-und-gladbach_id_4014132.html?fbc=fb-fanpage-fu%C3%9Fball
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste