Umfrage: Werden wir Weltmeister oder werden wir nur ein weiteres Mal enttäuscht?
Logisch, jetzt sind wir dran! Wir werden definitiv Weltmeister!
Lahm hat doch Recht! Es gehört sauviel Glück dazu. Wenn wir gut spielen, bin ich auch zufrieden!
Mit Jogi werden wir in 100 Jahren nicht Weltmeister!
[Zeige Ergebnisse]
 
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lahm ein Weichei oder einfach nur Realist?
#11
(29.12 2013, 14:02)Dennis schrieb:  
(27.12 2013, 03:52)PoeniSK72 schrieb:  Diese deutsche Generation ist überreif den Titel zu gewinnen! Wir sind jetzt einfach mal dran, ähnlich wie bei den Bayern die CL zu gewinnen...

Eben, ein Schweinsteiger und Lahm werden nicht mehr so viele Chancen bekommen die WM zu holen, vielleicht ist das sogar die letzte Chance. Also jetzt oder nie.

Finde ja dieses "die sind einfach mal dran" ziemlich daneben ehrlich gesagt. Fand ich auch als einige das sagten über unseren CL-Sieg. "Die Bayern waren einfach auch mal dran", das heißt doch nichts anderes als "musste ja früher oder später mal passieren".
Zum Titel gewinnen gehört immer noch nicht nur Glück, sondern Arbeit und der letzte Prozentpunkt Einsatz. Und den vermag Löw einfach nicht zu vermitteln. Qualität allein holt keine WM.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#12
(05.01 2014, 19:00)gkgyver schrieb:  "musste ja früher oder später mal passieren".

Genau so ist es auch gemeint. Steter Tropfen höhlt den Stein.
Und ewig Zweiter oder Dritter werden, zählt auf Dauer nix.

Also: Jetzt oder nie.
Antworten

#13
bei so einem turnier hast du 4 ko-spiele. spätestens ab dem 1/4-finale ist da kein fallobst mehr dabei. und dann entscheidet eben oft auch das quentchen glück. gerade wir Bayern können doch ein lied davon singen, was es bringt 120 minuten drückend überlegen zu sein, wenn am ende die anderen den pott haben.

Löw halte ich auch nicht für den geeigneten mann, aber egal mit welchem trainer kann man einen turnier-sieg nioe fest einplanen. das gilt für uns wie für alle anderen. deswegen hat Lahm völlig recht, wenn er hier etwas auf die bremse tritt.
hasta la victoria siempre
Antworten

#14
Man braucht viel Glück, um eine WM zu gewinnen (oder anders ausgedrückt: viele günstige Zufälle). Wer sich die Mühe macht, die einzelnen Spiele aus unseren WM Jahren 74 und 90 zu schauen, der stellt fest, dass es jeweils auch anders hätte ausgehen können und die Triumphe keineswegs so souverän zustande gekommen sind, wie es heute für manchen scheinen mag. Beispiel: Halbfinale 90 gegen England. Da hatten die Engländer - auch noch in der Verlängerung - einige ganz dicke Chancen, aber der Ball ist eben nicht reingegangen, und der Ausgang eines Elfmeterschießens ist ohnehin kaum vorauszusehen. Ähnlich das Finale 74, das durchaus auch 1:2 für die Niederlande hätte enden können.

Das alles ändert aber nichts daran, dass man mit der klaren Ansage: "Wir werden Weltmeister" in so ein Turnier gehen sollte. Deshalb halte ich Lahms Formulierungen für etwas unglücklich. Mit einem anderen als dem gewünschten Ergebnis sollte man sich als Sportler vorher gar nicht beschäftigen.
Antworten

#15
(26.12 2013, 17:54)celt0711 schrieb:  Aber meiner Meinung stimmt die Abstimmung im Team nicht,die Abwehr steht öfters falsch und wird von den Vorderleuten öfters im Stich gelassen.
Von den Spielern hat Spanien nicht unbedingt die viel besseren Spieler aber meiner Meinung nach spielen sie als Team besser.

Genau das sehe ich auch so, die Abstimmung stimmt nicht, genasuo wie die Balance zwischen Offensive und Defensive, Schweden ohne Ibra und man kassiert 3 Tore, das ist peinlich.

Mit Löws Hurra Fussball wird man nicht Weltmeister. Dodgy

Gegen Spanien und co machst du nähmlich nicht einfach mal mehr Tore als du kassierst.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#16
Bei Löw stimmt einfach die Abstimmung in der Defensive nicht. Ich hoffe nur dass er nicht auch noch mit Lahm als 6er plant, nur weil Pep das als Notlösung gemacht hat und es funktioniert. Die Nati ist auch so nicht gesegnet mit AV.
Wir werden außerdem in den nächsten 2-3 Jahren ein (noch größeres) Stürmerproblem haben. Klose tritt hoffentlich bald ab, und Gomez wurde unter Löw so dermaßen demontiert dass ich mich wundern würde wenn er auch nach Klose gesetzt wäre. Kießling ist durch, Kruse überzeugt mich nicht.
Bleiben Volland, Müller, oder Götze als falsche 9. Keine rosigen Aussichten wenn ihr mich fragt.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#17
An klassischen 9er mangelt es wirklich. Naja, was in der Zukunft passiert, sei mal erstmal beiseite gelegt.

Ich wiederhole es nochmal: Es zählt dieses Mal nur der Titel!
Das ist rot-weiße Erde, Bayern meine Liebe bis zu dem Tag an dem ich sterbe!
Antworten

#18
(06.01 2014, 18:05)PoeniSK72 schrieb:  Ich wiederhole es nochmal: Es zählt dieses Mal nur der Titel!

Sehe ich genau so. Es nützt nichts, wenn wir schön spielen und nie was gewinnen.
Am besten schön spielen und den Titel holen.
Dann bin ich zufrieden. ;-)
Antworten

#19
Ich hab schonmal gesagt, bevor Löw Kießling nominiert kommt eher Helmes zurükci n den Kader, den wollte er vor seiner Verletzung in Golfburg ja zurückholen.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#20
Bin in vielen Sachen bei Euch: Mittelfeld-Qualität, Abstimmungsprobleme Abwehr, etc.

Aber: Bei den letzten beiden Turnieren hat einfach alles gepasst. Und dann kam beide Male ein Spiel (Spanien '10, Italien '12), bei dem ich die Mannschaft nicht mehr wiedererkannt habe. Beide Gegner hatten jeweils nicht Ihren besten Tag, unsere N11 aber einen rabenschwarzen!

Da mangelte es an Einstellung oder "personal Tension" wie man heute so schön sagt. Das muss abgestellt werden, und ob Jogi da der beste Mann ist (obwohl ich seine fachlichen Qualitäten im Gegensatz zu vielen anderen nicht in Abrede stelle), wage ich zu bezweifeln! Das können z.B. Kloppo und Jupp wirklich besser!

Meine Meinung: Unsere N11 ist in diesem Moment weltweit ohne Konkurrenz. Bei einem Turnier kann viel passieren, aber ist Deutschland nicht schon immer eine Turniermannschaft gewesen? Ich finde, Lahm als Kapitän hätte, wie vor der vergangenen BuLi-Saison, ruhig Druck machen können: "Wir müssen, wir wollen, und wir werden den Titel gewinnen!". So oder so ähnlich...
"Ein Leben ohne den FC Bayern wäre vorstellbar aber sinnlos!"
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste