Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Joachim Löw
#1
ICH GLAUB ES NICHT!!!

http://www.bild.de/sport/fussball/wolfgang-niersbach/dfb-boss-plant-zukunft-31419254.bild.html


Dieser SCHE*ß DFB, was soll das eigentlich?

Wieviele 3te plätze müssen wir noch holen bevor die verstehen das Löw unfähig ist einen Titel zu holen?

Mich würde es FREUEN wenn die WM darüber entscheiden würde ob er bleibt oder geht, denn dann würde er gehen, denn seit ehrlich, wer hier glaubt an einen Titelgewinn unter dem Bundesjogi?
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten
 Es bedanken sich: Mücke

#2
Na ja, solange es keine bessere Alternative gibt...
#Rekordmeister



Antworten

#3
Das einzige was mir an Löw gefällt, ist, dass wir auf die selbe Musik stehen Tongue
Mal gespannt wie es nach der WM '14 um ihn steht, sollten wir wieder nichts holen.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#4
Warum will Löw keine "Führungsspieler"? Weil er selbst nie einer war und sich deshalb gegen solche nicht durchsetzen kann. Ich bin da ganz beim Kölner.

Wer hat das Interview gehört von Löw bei ZDF mit Oli Kahn als Co.? Ich glaube es war nach dem Schweden4:4, da hat er mal kurz extreeeeeemst gestottert, seit dem war Löw nie wieder mit Kahn vor der Kammera und sogut wie alle Spiele wurden vom ARD übertragen (mit Scholli) Er ist nicht unbediengt ein schlechter Trainer aber unser Team ist mittlerweile Weltklasse und Titelreif. Und wenn er nicht den Titel als Ziel ausspricht wirds wieder nix!
Antworten

#5
Ich bin mir sicher dass der Titel auch das Ziel ist - aber nur intern. Man möchte anscheinend den Druck vom Team nehmen.
#Rekordmeister



Antworten

#6
Darum gehts ja.
Ab Karriere-"Level" Meister lernt man das der Mensch Druck braucht! Man kann es sicher auch übertreiben aber den Titel als Ziel mit diesem Kader ist absolut nicht zuviel verlangt. Als das offizielle Ziel für 2012 bekanntgegeben wurde wusste ich sofort das es nicht klappt mit dem Titel.
Antworten

#7
(27.07 2013, 12:46)Mücke schrieb:  Darum gehts ja.
Ab Karriere-"Level" Meister lernt man das der Mensch Druck braucht! Man kann es sicher auch übertreiben aber den Titel als Ziel mit diesem Kader ist absolut nicht zuviel verlangt. Als das offizielle Ziel für 2012 bekanntgegeben wurde wusste ich sofort das es nicht klappt mit dem Titel.

Deine Begründung gefällt mir, ja, er war nie der Boss auf dem Feld, deswegen kennt er sich damit nicht aus und kann nicht mit solchen Personen umgehen, Beckenbauer zb ist da das perfekte Gegenteil.

Aber die sind heute alle so weichgespült schon auf der Fussballschule, der einzige bei dem ich Hoffnung habe wäre Müller, der könnte noch dazu reifen, ne Kampfsau isser ja schon (im positivsten Sinne).

Nichts gegen Lahm oder Schweini, aber denen fehlt das einfach dass die mal richtig laut werden wie zb der Lothar, der Lieblingsspieler meines Vaters, der hat noch richtig in Ärsche getreten, echte Kerle eben, wenn du weißt was ich meine, wie der Olli den du als Beispiel nennst.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#8
Ich sehe die taktischen Defizite immer noch vor dem Problem mit dem Leitwolf. Löws Taktik sieht vor, den Ball ins Netz zu kombinieren anstatt mal so zu spielen wie der FC Bayern 2012/13: toller Offensivfußball, aber nie die Defensive vergessen.
Dafür würde ich 4-2-3-1 spielen lassen mit Klose im Sturm, da dieser wie Mandzukic sehr gut nach hinten mitarbeitet. Hinter Klose sollte Götze spielen oder Özil, das ist eigentlich egal, aber Götze sehe ich etwas stärker. Auf links Reus anstatt Poldi, denn immer wenn Podolski spielt ist die linke Seite tot, bei Reus wäre dem nicht so. Auf rechts Müller und auf der Doppelsechs Schweinsteiger und Bender oder Khedira, und die Abwehr würde ich aus Schmelzer, Boateng, Hummels und Lahm bestehen lassen.

Bevor jetzt kommt "Dann setz du dich doch auf die Bank Munich", ich wollte das nur mal loswerden. Smile
#Rekordmeister



Antworten

#9
(28.07 2013, 01:58)DerKölner schrieb:  Aber die sind heute alle so weichgespült schon auf der Fussballschule, der einzige bei dem ich Hoffnung habe wäre Müller, der könnte noch dazu reifen, ne Kampfsau isser ja schon (im positivsten Sinne).

Nichts gegen Lahm oder Schweini, aber denen fehlt das einfach dass die mal richtig laut werden wie zb der Lothar, der Lieblingsspieler meines Vaters, der hat noch richtig in Ärsche getreten, echte Kerle eben, wenn du weißt was ich meine, wie der Olli den du als Beispiel nennst.

Gewöhn dich dran. Die Zeiten sind einfach vorbei.
Das spürst sogar im Amateurfußball. Da lässt sich keiner mehr anbrüllen.
Tut auch nicht Not, weil sich sowas eh auch schnell abnutzt.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten
 Es bedanken sich: Munich

#10
(28.07 2013, 11:58)Jano schrieb:  Gewöhn dich dran. Die Zeiten sind einfach vorbei.
Das spürst sogar im Amateurfußball. Da lässt sich keiner mehr anbrüllen.
Tut auch nicht Not, weil sich sowas eh auch schnell abnutzt.

Glaub mir, wenn da heute Olli kahn in enem Tor stehen würde würdest du dich von dem anbrüllen lassen, frag mal Basti oder Philip. xD
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste