Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundesliga = Liga der Langeweile?
#31
So so. Köln ist der Grund der Erfolge der 70´er...
Haben die Kölner vielleicht auch noch der Nationalmannschaft Tipps gegeben?
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#32
(27.07 2013, 09:25)DerKölner schrieb:  Also ich finde an die Mannschaft der frühen 70er kommt nichts ran, 3 mal hintereinander deutscher meister als die anderen noch richtig mithalten konnten, dann 3 mal die Champions League gegen Ajax und co, dann noch Europameister und Weltmeister mit diesen Spielern, aber finanziell hast du sicher recht.

Ich bin der Meinung dass der damalige Fußball mit dem heutigen nicht verglichen werden kann.
Man kann diese Erfolge einfach nicht mit den heutigen vergleichen.
Es herrschten ganz andere Bedingungen.
Der Fußball zu jener Zeit hatte lange nicht die Schnelligkeit, Ausdauer, Taktik wie heute.
Alleine schon der mediale Druck der auf den heutigen (Top)-Spieler, den Vereinen lastet, ist nicht mehr in Relation zu setzen.

Glaubst du man kann Real Madrid heute mit Ronaldo, und Real Madrid mit Alfredo Di Stefano mit den Erfolgen der Jahre 1956 bis 1960 vergleichen?

Gruss
Antworten

#33
Kann man überhaupt nicht vergleichen. Die damaligen Teams aus den 70igern würden heute kaum in der Regionalliga überstehen. Sie würden regelmäßig überrannt werden. Da bin ich mir ziemlich sicher. Gerade in den letzten 10 Jahren ist die Entwicklung sehr rasant vorangegangen. Zumindest ist das meine Subjektive Wahrnehmung. Und die deutschen haben dabei einen nicht geringen Anteil. Ich nenne seinen Namen nur sehr ungern aber er hat die Entwicklung beschleunigt in dem er ein größeres Trainerteam zusammenstellte mit Fachexperten für beispielsweise Kondition usw. und sich ebenfalls die Inspiration aus den USA holte... na? wen mein ich? Er knackt gerade Rekorde mit den Boys Big Grin
Antworten

#34
Du meinst Grinsi-Klinsi, der seine Erfolge in der N11 nur durch seinen Co Löw erreicht hat und der den FCB fast in den Abgrund gestürzt hätte mit seinen "Ideen"...

Paul Breitner gegenüber der "AZ": "Es hat in der Bundesliga überhaupt keiner eine Chance. Uns schlägt keiner. Wir haben jetzt den besten Kader der Welt. [...] Mit der Qualität dieses Kaders könnte Bayern 2014 in Brasilien Weltmeister werden."

Quelle: Spox.com


Übertreibt der Paul mal wider oder hat er recht, was meint ihr?
#Rekordmeister



Antworten
 Es bedanken sich: Mücke

#35
(27.07 2013, 13:23)Munich schrieb:  Übertreibt der Paul mal wider oder hat er recht, was meint ihr?

So ganz weit her geholt finde ich seine Aussage nicht.
Unter den Top drei wären die Bayern allemal.

Gruss
Antworten

#36
Geiler Typ. Der kann doch irgendwann mal Manager oder Präsi werden. Big Grin
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

#37
(27.07 2013, 13:23)Munich schrieb:  Übertreibt der Paul mal wider oder hat er recht, was meint ihr?


Paul hat das Mia san Mia in Überdosis im Blut Big Grin
Recht hat er Big Grin
Antworten

#38
Paules Mund tut Wahrheit kund. :-D
Antworten

#39
(27.07 2013, 10:29)Jano schrieb:  So so. Köln ist der Grund der Erfolge der 70´er...
Haben die Kölner vielleicht auch noch der Nationalmannschaft Tipps gegeben?

Habe ich das behauptet, aber ganz unbeteiligt war Wolle ja auch nicht. ,P

Und müsst ihr euch eigentlich so anstellen?
ja, ihr habt euch en paar Tips in Köln geholt, ist das jetzt ein problem, sage ich mit 100% ernst das ist der Grund wieso der FCB so erfolgreich war?

NEIN, aber ihr müsst ja alles bierernst nehmen.
Mein Herz schlägt gleich doppelt Rot-Weiß!!! [Bild: icon_fc_koeln.png] FCB
Antworten

#40
Langeweile wird es nicht geben.
Und das Geschwafel von "UNSCHLAGBAR" ist - wem auch immer sei Dank -
seit gestern vom Tisch.
„Wenn sie wüßten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.......“
- Uli Hoeneß 
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste