Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Manchester City] Pep Guardiola
#1
Ich glaube zwar nicht das da wirklich was dran ist aber man kann trotzdem mal darüber diskutieren.

Zitat:Pep Guardiola ist ab Sommer auf dem Markt, und prompt befassten sich
Franz Beckenbauer und andere Experten mit einem möglichen Wechsel nach
München.
http://www.merkur-online.de/sport/fc-bayern/guardiola-barcelona-bayern-meta-2297108.html
Antworten

#2
"
Pep Guardiola (41) zu den Bayern?
Die
englische „Sunday Times“ berichtet, dass der Spanier ernsthaft an einen
Wechsel nach München denkt. Guardiola, der nach 14 Titeln mit Barcelona
ein Jahr Auszeit in New York macht, ist Wunschtrainer von Manchester
City und Chelsea.
Er soll aber die seriösere Führung bei Bayern und die Bundesliga vorziehen. Bei den Bayern ist offen, ob Trainer Heynckes (67) seinen auslaufenden Vertrag verlängert.
Bayern-Chef Rummenigge zu BILD: „Erst reden wir 2013 mit Jupp Heynckes.“"


http://www.bild.de/sport/fussball/guardiola/will-laut-england-medien-zu-bayern-27588970.bild.html
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

#3
Jap, was will so ein erfolgreicher Trainer bei diesen 2 vergammelten Scheichvereinen City und Chelsea?
Falls Heynckes wirklich nicht verlängert, wäre Guardiola sicherlich für Hoeneß/Rumme und Co. die erste Wahl.
Und ICH gehe mal davon aus, dass wenn Bayern diese Saison mindestens einen Titel holt, Heynckes aufhören wird, somit hätte seine Karriere als Trainer ein erfolgreiches Ende.


Hauptsache Guadiola lernt schnell Deutsch, ist leider eine sehr schwere Sprache.
Antworten

#4
Solange er kein Deutsch kann, möchte ich persönlich ihn nicht auf der Bayern-Trainerbank sehen. Als Trainer muss man mit seinen Spielern kommunizieren können und ihnen taktische Anweisungen geben. Was bringt uns der beste Trainer der Welt, wenn er sich nicht verständigen kann?
#Rekordmeister



Antworten

#5
Falls Guardiola schon lange Absichten hegt, nach München zu kommen, könnt ihr Euch mehr als sicher sein, dass er seine Deutschkenntnisse auf Fordermann gebracht haben wird
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

#6
Als Bayern-Trainer muss man mindestens so gut Deutsch sprechen wie Trappatoni und das hat er auch nicht mal einfach so eben gelernt. Ansonsten bin ich relativ offen für Pep.
Antworten

#7
Vielleicht lernt er ja schon die ganze Zeit heimlich Deutsch? Smile....
Das ist rot-weiße Erde, Bayern meine Liebe bis zu dem Tag an dem ich sterbe!
Antworten

#8
Ich denke, wenn er nach England wechselt, dann zu United. Der gute Sir Alex kann das auch nicht ewig weitermachen, und es hiess ja schon, Guardiola würde gern die Nachfolge übernehmen.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten

#9
(10.12 2012, 17:03)PoeniSK72 schrieb:  Vielleicht lernt er ja schon die ganze Zeit heimlich Deutsch? Smile....
kann mir nicht vorstellen, dass er in New York eifrig deutsch lernt. ist zwar möglich, aber eher unwahrscheinlich.

aber Martinez und Pizarro können ja dolmetschen Wink .
hasta la victoria siempre
Antworten

#10
Der Herr Kahn hat die Idee, Pep und Jupp übergangsweise zusammen arbeiten zu lassen. Jupp mehr im Hintergrund als Hilfe. Find ich zwar fast noch unwahrscheinlicher aber das hätte was. Smile
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manchester City Rosa 91 22.919 11.07 2018, 00:43
Letzter Beitrag: Boeschner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste