Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Manchester City] Pep Guardiola
(13.03 2019, 11:47)Boeschner schrieb:  
(13.03 2019, 11:42)Dimi schrieb:  
(13.03 2019, 11:20)Boeschner schrieb:  
(13.03 2019, 11:06)Dimi schrieb:  Weil wir z.B. an unserer Flügelzange festhalten. Weil er einen Müller irgendwie ins System packen musste. Weil er die Transfers nicht selbst machen durfte. Es gibt genug Gründe.

Aehm, sowohl Müller als auch die Flügelzange haben unter Pep prima funktioniert. Außerhalb Englands macht bei keinem Topverein der Trainer die Transfers selbst und das ist auch gut so.

Ich glaube, es waren NIE Robbery und Thiago gleichzeitg fit. In den Topspielen schon garnicht. Auch Pep hat in den wichtigen Spielen, falls möglich, auf Müller verzichtet.

Pep wollte deswegen aber nicht die Spieler wechseln, sondern die medizinische Abteilung. BeStImMt WaR MW dEr GrUnD!!!

Hast du Einblick in Peps Gedanken ?

Vielleicht hat er die medizinische Abteilung nur als zweites Problem gesehen, nur durfte er das primäre Problem (Spieler, Transfers...) nicht angehen. Es gibt ja auch schon wirklich genug Beispiele welche Spieler Guardiola haben wollte und da zählt zB. ein DeBruyne oder Sane dazu.
Antworten

(13.03 2019, 09:53)Jarou schrieb:  Leute, das ist bei euch ja schlimmer als drüben im BVB-Forum mit Tuchel. Wink Vorbei ist Vorbei - jetzt könnt ihr Pep alles Gute wünschen oder eben nicht, oder ihr macht es abhängig vom Verein, bei dem er gerade arbeitet.

Aber ich hab ja wenigstens noch Klopp zum nostalgischen Mitfiebern, der ist ja unangefochten beliebt in Dortmund -  aber euer Jupp ist ja leider nicht mehr aktiv. Wink

Nun ja, die "Pep-Hater" sind ja alle nicht mehr im Forum, das war ja früher eine mindestens genauso starke Fraktion.
Jetzt ist hier halt vor allen Dingen Pep-Nostalgie-Stimmung.
Liegt natürlich auch daran, dass unser jetziger Übungsleiter nicht ganz so viel Wert auf Taktik und Spielkultur legt, daher ist jetzt alles was Pep betrifft etwas glorifiziert - kann ich aber nachvollziehen, man sehnt sich halt mal wieder nach schönem Spiel und taktischen Überraschungen.
Pep war und ist der vielleicht beste Trainer der Welt, allerdings hat er sich 
a) manchmal auch schwer vercoacht (auch wenn manche das 0:3 gegen Barcelona im Nachhinein als ein Riesenspiel von Bayern            feiern) und 
b) musste auch er an der Struktur im Verein verzweifeln, bei Uli und Kalle hat kein Trainer der Welt die Freiheiten, die er braucht.
    Ich wette auch, dass Guardiola schon früher gegangen wäre - freiwiilig oder unfreiwillig -  hätte Uli nicht im Knast gesessen.
c) Bei City arbeitet sein Kumpel Trixiewieauchimmer, City hat keine Limite bei den Transfers, City redet Pep nicht rein etc etc 

Und jetzt schließ ich mich an, Pep ist weg, hilft nix, wir müssen mit dem jetzigen , limitierten Trainer klarkommen oder hoffen, dass es bald einen Wechsel gibt.
Pep kommt sowieso niemals zurück.

   
Antworten
 Es bedanken sich: Jarou , sepp

(13.03 2019, 11:42)Dimi schrieb:  Ich glaube, es waren NIE Robbery und Thiago gleichzeitg fit. In den Topspielen schon garnicht.

Das habe ich mir vor einiger Zeit mal angeschaut und es ist tatsächlich so. Wenn wir Liga, Pokal und CL nehmen, hat Pep bei uns 155 Spiele geleitet. Davon standen die drei in exakt 6(!!) Spielen (3,9%!) gemeinsam auf dem Platz.

2013/14
2. Spieltag Frankfurt 16 Minuten (Ribery spielt durch, Thiago wird in der 65., Robben in der 74. eingewechselt)
3. ST Nürnberg 62 Minuten (alle drei in der Startelf (das gab es nur zwei weitere Male!); Thiago 62., Ribery 80. raus)
19. ST Frankfurt 25 Minuten (Thiago und Ribery spielen durch, Robben kommt in der 65.)
AF-Rückspiel Arsenal 85 Minuten (Thiago und Robben spielen durch, Ribery geht in der 85. - längste Zeit in einem Spiel)


2014/15
keine Spiel, in dem einmal alle auf dem Platz waren

2015/16
AF-Hinspiel Juve 6 Minuten (Thiago und Robben spielen durch, Ribery kommt in der 84. Minute)
24. ST Mainz 60 Minuten (Ribery und Robben spielen durch, Thiago geht in der 60. Minute)

Sie haben also nicht einmal ein Spiel über die gesamten 90 Minuten gemeinsam gehabt, insgesamt 254 Minuten in drei Jahren.

In rund der Hälfte der Spiele (55,5%) waren zwei von dreien, in rund einem Drittel (35,5%) war einer von dreien und in 5,1 % keiner auf dem Platz.

Krass.
Antworten
 Es bedanken sich: Wembley Nacht , Dimi

(13.03 2019, 12:36)DerBomber schrieb:  
(13.03 2019, 09:53)Jarou schrieb:  Leute, das ist bei euch ja schlimmer als drüben im BVB-Forum mit Tuchel. Wink Vorbei ist Vorbei - jetzt könnt ihr Pep alles Gute wünschen oder eben nicht, oder ihr macht es abhängig vom Verein, bei dem er gerade arbeitet.

Aber ich hab ja wenigstens noch Klopp zum nostalgischen Mitfiebern, der ist ja unangefochten beliebt in Dortmund -  aber euer Jupp ist ja leider nicht mehr aktiv. Wink

Nun ja, die "Pep-Hater" sind ja alle nicht mehr im Forum, das war ja früher eine mindestens genauso starke Fraktion.
Jetzt ist hier halt vor allen Dingen Pep-Nostalgie-Stimmung.
Liegt natürlich auch daran, dass unser jetziger Übungsleiter nicht ganz so viel Wert auf Taktik und Spielkultur legt, daher ist jetzt alles was Pep betrifft etwas glorifiziert - kann ich aber nachvollziehen, man sehnt sich halt mal wieder nach schönem Spiel und taktischen Überraschungen.
Pep war und ist der vielleicht beste Trainer der Welt, allerdings hat er sich 
a) manchmal auch schwer vercoacht (auch wenn manche das 0:3 gegen Barcelona im Nachhinein als ein Riesenspiel von Bayern            feiern) und 
b) musste auch er an der Struktur im Verein verzweifeln, bei Uli und Kalle hat kein Trainer der Welt die Freiheiten, die er braucht.
    Ich wette auch, dass Guardiola schon früher gegangen wäre - freiwiilig oder unfreiwillig -  hätte Uli nicht im Knast gesessen.
c) Bei City arbeitet sein Kumpel Trixiewieauchimmer, City hat keine Limite bei den Transfers, City redet Pep nicht rein etc etc 

Und jetzt schließ ich mich an, Pep ist weg, hilft nix, wir müssen mit dem jetzigen , limitierten Trainer klarkommen oder hoffen, dass es bald einen Wechsel gibt.
Pep kommt sowieso niemals zurück.

   
a) (tut zwar keiner, aber auch gut.)
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(13.03 2019, 14:35)Beobachter schrieb:  
(13.03 2019, 11:42)Dimi schrieb:  Ich glaube, es waren NIE Robbery und Thiago gleichzeitg fit. In den Topspielen schon garnicht.

Das habe ich mir vor einiger Zeit mal angeschaut und es ist tatsächlich so. Wenn wir Liga, Pokal und CL nehmen, hat Pep bei uns 155 Spiele geleitet. Davon standen die drei in exakt 6(!!) Spielen (3,9%!) gemeinsam auf dem Platz.

2013/14
2. Spieltag Frankfurt 16 Minuten (Ribery spielt durch, Thiago wird in der 65., Robben in der 74. eingewechselt)
3. ST Nürnberg 62 Minuten (alle drei in der Startelf (das gab es nur zwei weitere Male!); Thiago 62., Ribery 80. raus)
19. ST Frankfurt 25 Minuten (Thiago und Ribery spielen durch, Robben kommt in der 65.)
AF-Rückspiel Arsenal 85 Minuten (Thiago und Robben spielen durch, Ribery geht in der 85. - längste Zeit in einem Spiel)


2014/15
keine Spiel, in dem einmal alle auf dem Platz waren

2015/16
AF-Hinspiel Juve 6 Minuten (Thiago und Robben spielen durch, Ribery kommt in der 84. Minute)
24. ST Mainz 60 Minuten (Ribery und Robben spielen durch, Thiago geht in der 60. Minute)

Sie haben also nicht einmal ein Spiel über die gesamten 90 Minuten gemeinsam gehabt, insgesamt 254 Minuten in drei Jahren.

In rund der Hälfte der Spiele (55,5%) waren zwei von dreien, in rund einem Drittel (35,5%) war einer von dreien und in 5,1 % keiner auf dem Platz.

Krass.

Genau, mein "NIE" stimmt zwar nicht ganz, aber durch diese Abhängigkeit konnte eigentlich jede Mannschaft, die tief stand und gut verteidigen konnte, ihr Konterspiel perfekt aufziehen.

Robben oder Ribery nicht da, einfach auf die eine Seite und Mitte verlagern. Wir haben schon damals unter Pep eigentlich alle 3 gebraucht um wirklich die Gegner kaputtzuspielen. So hat es eher weniger oft funktioniert.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

Aber Thiago war doch unter Pep längst nicht so wichtig für uns wie jetzt. Zumindest aus der Erinnerung heraus. So richtig unverzichtbar wurde er erst unter Ancelotti mein ich.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(13.03 2019, 15:41)Boeschner schrieb:  Aber Thiago war doch unter Pep längst nicht so wichtig für uns wie jetzt. Zumindest aus der Erinnerung heraus. So richtig unverzichtbar wurde er erst unter Ancelotti mein ich.
Das konnte man damals nicht feststellen, weil er zu oft, zu schwer, zu lang verletzt war. Er blüht erst richtig auf, seit dem er über lange Zeit unverletzt spielen konnte.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

Thiago war unter Pep auch nicht so stark, da er a) gefühlt nur 15/16 gespielt hat und b) mit Alonso ein besserer Ballverteiler da war und Thiagos Rolle auch nicht klar definiert war wie ich finde.

Dennoch kann man wohl sagen, dass uns unter Pep schon ein spielstarker Techniker wie Thiago in seiner jetzigen Form gefehlt hat. Alonso war verdammt stark, aber nicht so Offensiv veranlagt würde ich mal behaupten.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(13.03 2019, 15:49)Jano schrieb:  
(13.03 2019, 15:41)Boeschner schrieb:  Aber Thiago war doch unter Pep längst nicht so wichtig für uns wie jetzt. Zumindest aus der Erinnerung heraus. So richtig unverzichtbar wurde er erst unter Ancelotti mein ich.
Das könnt man damals nicht feststellen, weil er zu oft, zu schwer, zu lang verletzt war. Er blüht erst richtig auf, seit dem er über lange Zeit unverletzt spielen konnte.

Ja, das könnte sein. Hab ganz vergessen dass er ja doch immer wieder sehr schwer verletzt war.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

Pep empfindet seine Zeit bei uns als großen Misserfolg, da er es nicht geschafft hat, die Cl zu holen:

https://www.focus.de/sport/fussball/premierleague/fc-bayern-pep-guardiola-spricht-von-unfassbar-grossem-missererfolg_id_10604952.html

Mal sehen ob er bei City auch scheitert. Denke nicht, dass es diese Saison was wird mit dem Titel.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Manchester City Rosa 180 40.152 19.05 2019, 21:24
Letzter Beitrag: gkgyver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste