Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WM 2014, Finale: Deutschland - Argentinien
Tongue WM Pokal Kommt das eigentlich noch mit in die WM-Bücher und DVDs mit rein?
Antworten

(16.07 2014, 18:47)Lupus schrieb:  
(16.07 2014, 16:27)Dennis schrieb:  Woher wisst ihr denn, dass die Jungs die Argentinier mit der Tanzeinlage verhöhnen wollten?

Wo kommen denn sonst noch Gauchos her?

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass die Jungs in erster Linie Spaß haben wollten. Wer meint, dass das mit den Gauchos höhnisch böse gemeint war, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Aber ich glaube, wir sind eigentlich einer Meinung. Denn das es den Tanz(im Zusammenhang mit dem Gesang) meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte, sage ich ja nun auch schon zum dritten mal.

Es führt aber nun mal kein Weg daran vorbei, dass es so aufgeführt wurde. Was daraus teilweise nun gemacht wird, ist total albern.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

(16.07 2014, 18:55)Dennis schrieb:  
(16.07 2014, 18:47)Lupus schrieb:  
(16.07 2014, 16:27)Dennis schrieb:  Woher wisst ihr denn, dass die Jungs die Argentinier mit der Tanzeinlage verhöhnen wollten?

Wo kommen denn sonst noch Gauchos her?

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass die Jungs in erster Linie Spaß haben wollten. Wer meint, dass das mit den Gauchos höhnisch böse gemeint war, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Aber ich glaube, wir sind eigentlich einer Meinung. Denn das es den Tanz(im Zusammenhang mit dem Gesang) meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte, sage ich ja nun auch schon zum dritten mal.

Es führt aber nun mal kein Weg daran vorbei, dass es so aufgeführt wurde. Was daraus teilweise nun gemacht wird, ist total albern.

Hilft ja nun alles nichts. Ich finds ja auch albern, die Presse wird aber nicht ruhen, bis es eine offizielle Entschuldigung geben wird.
Für nichts zwar, aber wird nicht anders gehen.
Da haben nun auch die letzten gelernt, dass die in der Öffentlichkeit stehen und jeder Pips ein Donnerwetter auslösen kann.
Antworten

(16.07 2014, 18:59)Hanna von und zu Bach schrieb:  Hilft ja nun alles nichts. Ich finds ja auch albern, die Presse wird aber nicht ruhen, bis es eine offizielle Entschuldigung geben wird.

Wolfgang Niersbach schrieb:Ich weiß von Oliver Bierhoff, dass die Idee der Spieler spontan aus der Emotion und Freude heraus entstanden ist. Sie sind alle absolut anständige und faire Sportsleute, die sich über niemanden lustig machen, sondern einfach nur ausgelassen mit den Fans feiern wollten. Es tut uns leid, wenn dies bei einigen falsch und missverständlich rüber gekommen ist.

Quelle

Ein kleines bisschen zu vergleichen mit Spielerinterviews, da wird auch immer gemosert, dass alle immer 0815-Antworten geben. Kaum macht mal einer Welle, ist er entweder der Arsch der Nation oder der Held, wie Mertesacker. Aber schmaler Grad, da würde ich auch lieber glatt gestriegelte Antworten geben. Bloß nicht mehr auffallen und nur noch das nötigste machen.
Ist politisch korrekt. Ecken und Kanten sind scheiße.
Edit: Okay, eigentlich doofer Vergleich jetzt, aber dennoch stehe ich zu der Aussage.
30.06.2012
"next time, next time"...

13.07.2014
BOOM!! ⚽️
Antworten

(16.07 2014, 18:55)Dennis schrieb:  
(16.07 2014, 18:47)Lupus schrieb:  
(16.07 2014, 16:27)Dennis schrieb:  Woher wisst ihr denn, dass die Jungs die Argentinier mit der Tanzeinlage verhöhnen wollten?

Wo kommen denn sonst noch Gauchos her?

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass die Jungs in erster Linie Spaß haben wollten. Wer meint, dass das mit den Gauchos höhnisch böse gemeint war, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Aber ich glaube, wir sind eigentlich einer Meinung. Denn das es den Tanz(im Zusammenhang mit dem Gesang) meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte, sage ich ja nun auch schon zum dritten mal.

Es führt aber nun mal kein Weg daran vorbei, dass es so aufgeführt wurde. Was daraus teilweise nun gemacht wird, ist total albern.

Es ist aber leider nicht mehr verwunderlich, dass die Nazi-Keule geschwungen wird wenn auch nur ein Hauch vorwitziger Nationalstolz aufkommt.

Nebenbei bemerkt sollte man in Argentinien überhaupt die Füße still halten was Nazi-Vergangenheiten angeht, war doch Argentinien Sympathisant und Verbündeter Deutschlands während der Zeit des 3. Reichs. Das wissen heute nur wenige mehr.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten
 Es bedanken sich: DerKölner

(16.07 2014, 21:47)gkgyver schrieb:  
(16.07 2014, 18:55)Dennis schrieb:  
(16.07 2014, 18:47)Lupus schrieb:  
(16.07 2014, 16:27)Dennis schrieb:  Woher wisst ihr denn, dass die Jungs die Argentinier mit der Tanzeinlage verhöhnen wollten?

Wo kommen denn sonst noch Gauchos her?

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, dass die Jungs in erster Linie Spaß haben wollten. Wer meint, dass das mit den Gauchos höhnisch böse gemeint war, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Aber ich glaube, wir sind eigentlich einer Meinung. Denn das es den Tanz(im Zusammenhang mit dem Gesang) meiner Meinung nach nicht gebraucht hätte, sage ich ja nun auch schon zum dritten mal.

Es führt aber nun mal kein Weg daran vorbei, dass es so aufgeführt wurde. Was daraus teilweise nun gemacht wird, ist total albern.

Es ist aber leider nicht mehr verwunderlich, dass die Nazi-Keule geschwungen wird wenn auch nur ein Hauch vorwitziger Nationalstolz aufkommt.

Nebenbei bemerkt sollte man in Argentinien überhaupt die Füße still halten was Nazi-Vergangenheiten angeht, war doch Argentinien Sympathisant und Verbündeter Deutschlands während der Zeit des 3. Reichs. Das wissen heute nur wenige mehr.
Wer würde sowas auch zugeben ? Wissen tun es genügend Leute, aber die versuchen das natürlich auch als "Zwang" zu verkaufen und wollen sich an nichts mehr erinnern. Ist doch mit vielen anderen ehemaligen Reichen das selbe.

Man sollte aber bei solchen Aussagen generell sehr vorsichtig sein. Inwiefern sieht man hier einen nationalsozialistischen Zusammenhang ?
Hier spricht einfach nur ein frustrierter argentinischer Medien-Fuzzi, der einfach mit der Niederlage nicht klar kommt.
Antworten

Eben. Man sucht halt Nebenkriegsschauplätze und Sündenböcke. Ist mit den Nazi-Titelseiten in Griechenland nicht anders. Aber das ist ne ganz andere Ebene.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

Was die Griechen da veranstalten ist sowieso ganz tief. Sollen sie doch aus der EU austreten wenn sie so unzufrieden sind (wissen sie nicht, dass das geht ?) und schauen wie sie ohne die Hilfe von Deutschland klar kommen.
Antworten

(16.07 2014, 22:09)Cookie Monster schrieb:  Was die Griechen da veranstalten ist sowieso ganz tief. Sollen sie doch aus der EU austreten wenn sie so unzufrieden sind (wissen sie nicht, dass das geht ?) und schauen wie sie ohne die Hilfe von Deutschland klar kommen.

Puh... Ganz ganz dünnes Eis...
Kommen wir lieber zum Fußball zurück, sonst nimmt das glaub ich kein gutes Ende...
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.
Antworten

(16.07 2014, 21:47)gkgyver schrieb:  Nebenbei bemerkt sollte man in Argentinien überhaupt die Füße still halten was Nazi-Vergangenheiten angeht, war doch Argentinien Sympathisant und Verbündeter Deutschlands während der Zeit des 3. Reichs. Das wissen heute nur wenige mehr.

Das kann ja heute auch keiner mehr wissen, weil es so nicht gewesen ist. Argentinien war kein Verbündeter Deutschlands zur Zeit des NS-Regimes. Argentinien hat sich im 2. Weltkrieg zunächst für neutral erklärt und ist noch kurz vor Kriegsende dem Krieg auf Seiten der Alliierten beigetreten.

Man wird Argentinien auch nicht ohne weiteres als "Sympathisant" des NS-Regimes bezeichnen können. Erst mit dem Juni Putsch 1943 kamen Offiziere an die Macht (Farrell) bzw. zu einigem Einfluss (Peron), die offen Sympathien für das NS-Regime gezeigt haben, gleichwohl blieb Argentinien neutral und näherte sich dann den Alliierten an.

So, genug der Korinthenkackerei.
Antworten
 Es bedanken sich: Flauschi



Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WM 2014, Halbfinale: Deutschland - Brasilien Dennis 235 140.645 18.07 2014, 23:01
Letzter Beitrag: gkgyver
  WM 2014, Viertelfinale: Deutschland - Frankreich Dennis 229 128.336 06.07 2014, 06:46
Letzter Beitrag: fisch
  WM 2014, Achtelfinale: Deutschland - Algerien Dennis 194 118.382 01.07 2014, 19:31
Letzter Beitrag: StepMuc
  WM 2014 Deutschland - USA Dennis 245 134.687 27.06 2014, 16:37
Letzter Beitrag: Hanna von und zu Bach
  WM 2014 Deutschland - Ghana miasanmia 113 61.017 23.06 2014, 00:23
Letzter Beitrag: gkgyver
  WM 2014 Deutschland - Portugal miasanmia 230 131.917 18.06 2014, 06:50
Letzter Beitrag: Hanna von und zu Bach
  Quali WM 2014: Schweden - Deutschland Munich 24 11.282 19.10 2013, 20:54
Letzter Beitrag: DerKölner
  Deutschland vs Argentinien Munich 31 17.244 17.08 2012, 09:58
Letzter Beitrag: BobbGott

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste